Centreon speichert sämtliche Konfigurationen in einer Datenbank. Wurden Daten eingegeben oder hochgeladen, werden diese in die Datenbank geschrieben. Die bereits vorhandenen Nagios-Konfigurationsdateien werden hierbei nicht verändert. Erst beim Export der Konfiguration werden anhand der Datenbankeinträge neue Nagios-Konfigurationdateien erstellt. Gleichzeitig besteht die Möglichekti den Nagios-Prozess neuzustarten damit Nagios mit der neu erstellten Konfiguration arbeitet.

Vor den Export findet auch eine Prüfung der Konfiguration statt. Bei Fehlern wird der Export abbgebrochen und die Fehlerursache angezeigt. Somit wird verhindert das fehlerhafte Konfigurationsdateien an Nagios übergeben werden.

Zur Sicherheit empfiehlt es sich gelegentlich einen Dump der Centreon-Datenbank zu erstellen, insbesondere nach größeren Änderungen.